Zu Besuch im „Der Hochzeitsladen“

Als ich vor 3 Jahren auf der Suche nach dem perfekten Brautkleid war, konnte ich von diesem Fachgeschäft nur träumen. Die Beratung die ich bekommen habe, war leider anders als man es sich so vorstellt. Auf meinen Wunsch ein Kleid mit langen Ärmeln zu bekommen, wurde höflich gelacht und die Augen verdreht, das besondere „Flair“ sowie das Glas Sekt,  suchte man vergeblich. Unterm Strich habe ich dann „mein“ Kleid gefunden, aber ich denke an das ganze Drumherum nicht so gerne zurück.

Ganz anders ist das wenn man den Laden von Nina & Claudia betritt. Schon beim Reinkommen, strahlen einen die beiden an, heißen uns herzlich Willkommen und schaffen es, eine wundervoll entspannte Atmosphäre entstehen zu lassen. Ganz abgesehen von den Zweien, sind aber auch das Ambiente und die Deko ein Hingucker! Das ungezwungene Vintage Feeling, das trotzdem modern und pfiffig ist, lädt einen sofort zum wohlfühlen ein. Ich kenne die Mädels schon länger und arbeite als „Hochzeitsfreund“ mit ihnen zusammen, umso mehr freue ich mich, dass Christiane und ich eingeladen wurden und einen Nachmittag im Hochzeitsladen verbringen durften.

 

Das Konzept ist von vorne bis hinten durchdacht: Nina & Claudia bieten wunderschöne Brautkleider, Accessoires, Brautjungfernoutfits, aber auch Dekoration zum Mieten, sowie Deko zum Kaufen an. Sucht man noch einen Fotograf oder möchte wunderschöne Einladungen, bekommt man auch dort alle Kontakte weiterempfohlen. Jeder der schon mal geheiratet hat, weiß was für ein Stress es ist, und so wird alles um einiges entspannter.

Aber erst einmal zum Brautkleid. Die Auswahl ist perfekt – Marken wie Justin Alexander, Kisui Berlin, Lillian West, Sweetheart und Sincerity machen es einem gar nicht leicht sich zu entscheiden, denn jedes Kleid ist für sich wunderschön und wartet darauf, von der „Richtigen“ gefunden zu werden.

Die Anprobe ist bei Nina & Claudia sehr entspannt. Man vereinbart einen Termin, und die Beiden legen großen Wert darauf, daß die Braut ungestört ist. Es ist also keine Massenanprobe, sondern das „Wohnzimmer“ (so wird der Anprobebereich liebevoll genannt) gehört der Braut und ihrer Begleitung.

 

Vorab wählt die Braut Kleider aus die sie anprobieren möchte, in unserem Fall macht das Christiane. Sie entscheidet sich für vier unterschiedliche Kleider.  Zuerst wird die Traumrobe von Sweetheart (Preis: 1290,-) anprobiert.

 

Während Christiane und Nina die Kleider anziehen, machen es sich Christianes Tochter Zoe und ich auf dem Sofa mit Kaffee, Kuchen und Chips gemütlich. Für mich gibt es noch einen Lillet Spritz mit frischen Beeren, so macht das Brautkleid aussuchen gleich noch mehr Spass 🙂

 

Der Auftritt der Braut ist grandios – es öffnet sich der riesige weiße Vorhang und man hat direkt einen guten Blick. #gänsehautpur

Und wovon Christiane & ich sofort so begeistert sind, sind die liebevollen Details. Zum Beispiel wie süß die Umkleide mit dem Namensschild extra für die Braut vorbereitet wird.

der Hochzeitsladen Eisenstadt
der Hochzeitsladen Eisenstadt

Christiane probiert noch weitere Kleider an, und um ehrlich zu sein: Wir können uns nicht entscheiden welches uns am besten gefällt, alle sind einfach #traumhaft.

Das nächste ist von Lillian West (Preis:1.599;-) und ist absolut im Trend mit dem farblich leicht abgesetzten Unterkleid. Der leichte „Boho Chic“ passt doch perfekt für eine romantische Strandhochzeit, auf einem Weingut oder …. ?

Und in Kombination mit dem wunderschönen Blumenkranz von We are Flowergirls  fangen wir einfach nur zu träumen an…..

 

Einer meiner Favoriten ist das etwas kürzere Kleid von Justin Alexander (Preis: 1.399;-)

Perfekt wie wir auch finden für die Standesamtliche Hochzeit. Die Spitze und der sexy Schnitt, verleihen dem Kleid einen Retro Touch, der trotzdem elegant und modern wirkt. Der tolle Rücken zieht einfach alle Blicke auf sich. #sexyback

 

 

 

Und noch eine ganz klassische Robe von Lilian West (Preis: 1399,-), die aber durch ihre kleinen, besonderen Details im Stoff so speziell und aufregend wird und eine perfekte Passform hat.

 

Nina und Claudia bieten noch etwas ganz Besonderes an: Die Brautkleidparty. Ihr könnt den Hochzeitsladen „mieten“ und hier mehrere Stunden mit euren Freundinnen verbringen. Jede sucht ein Kleid aus, währenddessen bekommt die Braut ein Make-up und Haarstyling (made by me oder einer meiner lieben Kolleginnen Marlies und Cornelia) und hat somit bei der Anprobe das Gesamtbild vor Augen. Dann geht es ans Kleider probieren. Die Freunde der Braut dürfen derweil burgenländische Kekse naschen, Lillet Spritz trinken und schonmal diskutieren welches Kleid es wohl werden wird. Und dann kommt der Moment, wo der Vorhang zum ersten Mal geöffnet wird – und ich kann euch sagen, das ist so schön mitanzusehen wie die Freunde und Familie mitfiebern.

Seid ihr neugierig geworden?

Dann findet ihr nähere Infos hier: www.derhochzeitsladen.at

Bucht gerne schon jetzt eure Termine zur Brautkleidparty oder Brautkleidanprobe. Die neue Kollektion wartet schon auf euch 🙂

Hier findet ihr alle  „Hochzeitsfreunde“ :

https://www.derhochzeitsladen.at/de/hochzeitsfreunde.html

Eure Marlene & Christiane

P.s.: Im nächsten Blog Beitrag erfährt ihr alles über Deko, Accessoires und sonstige Leistungen die „Der Hochzeitsladen“ bietet

*unbezahlte Werbung, Kooperation

Kommentar verfassen